Liebe Kunden, unsere Lagerhäuser arbeiten normal und alle Bestellungen werden unverzüglich bearbeitet. Bitte beachten Sie trotzdem, dass die Lieferung durch unsere Logistikpartner deutlich verspätet ankommen kann.

Progressive Gläser: was sind sie und wie profitieren Sie davon?

Wenn Sie bei Alensa nach einer Brille suchen, haben Sie die Möglichkeit eine neue innovative Form von multifokalen Gläsern für Ihren Rahmen zu wählen – progressive Brillengläser. Sie sind vielleicht mit den bekannten bifokalen oder auch trifokalen Gläsern vertraut, aber progressive Gläser führen dieses Konzept in eine neue Dimension. Progressive Gläser schaffen es drei optische Zonen nahtlos in Ihre Brillengläser zu integrieren und bieten damit Sehkorrektur für die Nähe sowie mittlere und weite Entfernungen. Progressive, multifokale Gläser verzichten auf scharfe, sichtbare Kanten zwischen den Entfernungen, die z.B. bifokale und trifokale Gläser charakterisieren. Es ist daher nicht falsch sie als “verbesserte trifokale Gläser” zu bezeichnen da sie eine geschickte All-In-One Lösung mit unsichtbaren Übergängen für alle darstellen, die auf multifokale Sichtkorrektur angewiesen sind.

Frau mit progressiven Gläsern

Wie sieht ein progressives Brillenglas aus?

Die Linse ist asymmetrisch designed und passt sich so der Funktion der Augen an. Jede Zone geht stufenlos in die nächste über ohne die Übergänge sichtbar zu machen.

    1. Die obere Hälfte der Brille wird für das Sehen in der Ferne benutzt, z.B. umgebende Landschaft oder auf der Straße.

    2. Der mittlere Bereich unterstützt beim Sehen von Dingen in mittlerer Entfernung, z.B. auf dem Computerbildschirm oder das Armaturenbrett im Auto.

    3. Der untere Teil wurde für das Sehen in der Nähe entwickelt, z.B. für ein Buch oder das Smartphone.

    4. Die Bereiche an den Seiten sind immer leicht verschwommen aufgrund der Art und Weise wie die progressiven Gläser geschliffen werden und um die Funktion der Gläser zu gewährleisten. Das wird auch periphere Störung genannt.

Zonen der progressiven Gläser

Das Sehen durch die jeweilige Zone funktioniert durch leichtes Neigen des Kopfes und die Umstellung des Fokus Ihrer Augen auf einen anderen Bereich der Gläser.

Wer braucht sie?

Progressive Gläser werden zur Korrektur einer Sehschwäche namens Presbyopie benötigt. Diese Schwäche steht für gewöhnlich in Verbindung mit einem höheren Alter und erschwert das Sehen in der direkten Nähe, zusätzlich zu bereits bestehenden Sehschwächen, die die betreffende Person bereits hat (z.B. Kurzsichtigkeit etc.). Deshalb benötigt man Gläser, die eine zusätzliche Korrektur ermöglichen und das Sehen über alle Entfernungen ermöglichen. Dieser Wert wird in Ihrem Brillenrezept oft mit “ADD” bezeichnet. Wie bereits erwähnt, stellen progressive Gläser eine Weiterentwicklung bifokaler Gläser dar. Sie bieten, wie trifokale Gläser, Sehkorrektur über kurze, mittlere und ferne Distanzen an, bifokale Gläser besitzen keinen Bereich für mittlere Entfernungen. Also ist dieser Typ Brillenglas für Menschen, die z.B. ein Buch lesen, auf den Computerbildschirm schauen müssen und zusätzlich eine Korrektur für große Entfernungen benötigen.

BRILLEN KAUFEN

Was sind die Vorteile progressiver Gläser?

Es gibt verschiedene großartige Vorteile durch den Wechsel auf progressive, multifokale Brillengläser:

  • Sie sind mit nur einer Brille bestens ausgestattet, um klar über alle Entfernungen sehen zu können.
  • Es gibt keine harten, sichtbaren Linien, die die optischen Zonen voneinander trennen, was bedeutet, dass die Brille jugendlicher und moderner aussieht.
  • Da die Zonen sanft ineinander übergehen, gibt es keine “Bildsprünge” mehr (indem ein Bild plötzlich Form und Position verändert, weil Sie es durch eine andere optische Zone sehen).
  • Ihre progressiven Gläser bekommen in unserem Shop großartige Verbesserungen im Vergleich zu Standardgläsern.
  • Sie können die Gläser sogar weiter verbessern mit einem Blaulichtfilter, einer Selbsttönungsfun­ktion oder Sie verwandeln sie direkt in eine Sonnenbrille.
  • Sie können aus verschiedenen Kategorien progressiver Gläser wählen, je nach Wunsch.

Was Sie bei progressiven Gläsern bedenken sollten

Für diejenigen unter Ihnen, die sich progressive Gläser zulegen möchten, gibt es einige Dinge zu beachten:

  • Das Erlernen des Wechsels zwischen den optischen Zonen geschieht von selbst, aber es dauert eine Weile, bis sich das Gehirn daran gewöhnt hat. Es kann sein, dass Sie die Gläser am Anfang als etwas unbequem empfinden, aber mit der Zeit werden Sie sehen, dass sie bequemer als bifokale Gläser sind. Es gibt allerdings einige wenige Menschen, die sich nicht daran gewöhnen können.
  • Die peripheren Störungen gibt es bei jedem Typ progressiver Gläser. Ihre Augen und Ihr Gehirn gewöhnen sich normalerweise schnell daran, gut durch jede optische Zone sehen zu können ohne dabei durch Störungen in der Peripherie beeinträchtigt zu werden.
  • Progressive Gläser haben einen höheren Preis, bieten aber im Gegenzug eine Menge Vorteile.

Was ist der Unterschied bei unseren angebotenen Typen progressiver Gläser?

Unsere günstigste Variante “Classic” bietet alles für Kund*innen, die gute, solide progressive Gläser wünschen. Die Wahl einer verbesserten Variante verbessert den Komfort und die Qualität der Gläser. Es werden fortschrittlichere Techniken angewandt, um den Bereich der peripheren Störungen zu verkleinern und die optischen Zonen für mittleres und weites Sehen zu vergrößern. Sie haben also die Qual der Wahl, ob Sie die Basisvariante oder doch eine hochwertigere Art progressiver Gläser benötigen.

VISA Master Card PayPal DHL